Zum Inhalt springen

Ambulantes Schmerzteam mit den Sozialstationen

Seit 1998 wurde begonnen, das Pflegepersonal der Sozialstationen im Umgang mit den verschiedenen Kathetertechniken und PCA-Pumpensystemen zu schulen.

Zwischenzeitlich sind wir in der Lage, mit der Sozialstation der Caritas den gesamten Landkreis Waldshut und Teile des Landkreises Lörrach kompetent abzudecken. In einer Schulungsphase wurden die qualifizierten Krankenschwestern und Krankenpfleger im Umgang mit externen Kathetern, im Umgang mit Port-Systemen, sowie im Handling der PCA-Pumpensysteme eingearbeitet. Wir sind dadurch in der Lage, in enger Zusammenarbeit mit den Hausärzten vor Ort eine qualifizierte Schmerztherapie zu leisten. Als »Schmerztherapie Hochrhein« kann hier mit dem Patienten, den Angehörigen und bei Bedarf den Hospiz-Mitarbeitern eine umfangreiche Unterstützung angeboten werden.

Inzwischen sind auch Mitarbeiter der Caritas Hochrhein als fachalgesiologisches Assistenzpersonal ausgebildet und können in Kleingruppen eigenständig arbeiten. Die Mitarbeit aller Beteiligten ist uns ein essentielles Anliegen, um eine qualifizierte Versorgung der schwerstkranken Patienten auch in der Peripherie zu leisten.