Zum Inhalt springen

Mit diesem Video möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie einen wichtigen Muskel, den Iliopsoas, häufige Ursache von Kreuzschmerzen, Leistenschmerzen und Hüftschmerzen selbst behandeln können

Wenn Sie Muskeln dehnen, dürfen Sie ein Ziehen verspüren, jedoch nicht Ihre ursprünglichen Schmerzen verstärken. Führen Sie die Übung die erste Woche circa 3 x täglich aus.

Behandeln Sie die weiteren, von uns empfohlenen Muskelgruppen ebenfalls in der gleichen Therapie Einheit. Berichten Sie uns beim nächsten Termin im Schmerzzentrum, was sich verändert hat.

Hier sehen Sie, wie Sie bei Kreuzschmerzen den Piriformismuskel behandeln können

Wenn Sie Muskeln dehnen, dürfen Sie ein Ziehen verspüren, jedoch nicht Ihre ursprünglichen Schmerzen verstärken. Führen Sie die Übung die erste Woche circa 3 x täglich aus.

Wenn Sie die Muskeln vorab mit einer Wärmflasche oder Rotlicht wärmen, fällt Ihnen das Dehnen leichter. Behandeln Sie die weiteren, von uns empfohlenen Muskelgruppen ebenfalls in der gleichen Therapie Einheit. Berichten Sie uns beim nächsten Termin im Schmerzzentrum, was sich verändert hat.

Hier sehen Sie, wie Sie Schmerzen vom Ilio Sakral Gelenk (ISG) selbst behandeln können

Wenn Sie Muskeln dehnen, dürfen Sie ein Ziehen verspüren, jedoch nicht Ihre ursprünglichen Schmerzen verstärken. Führen Sie die Übung die erste Woche circa 3 x täglich aus.

Wenn Sie die Muskeln vorab mit einer Wärmflasche oder Rotlicht wärmen, fällt Ihnen das Dehnen leichter. Behandeln Sie die weiteren, von uns empfohlenen Muskelgruppen ebenfalls in der gleichen Therapie Einheit. Berichten Sie uns beim nächsten Termin im Schmerzzentrum, was sich verändert hat.

Hier sehen Sie, wie Sie Ihr Iliosacralgelenk (ISG) mobilisieren und damit beweglicher machen können

Wenn Sie Muskeln dehnen, dürfen Sie ein Ziehen verspüren, jedoch nicht Ihre ursprünglichen Schmerzen verstärken. Führen Sie die Übung die erste Woche circa 3 x täglich aus.

Wenn Sie die Muskeln vorab mit einer Wärmflasche oder Rotlicht wärmen, fällt Ihnen das Dehnen leichter. Behandeln Sie die weiteren, von uns empfohlenen Muskelgruppen ebenfalls in der gleichen Therapie Einheit. Berichten Sie uns beim nächsten Termin im Schmerzzentrum, was sich verändert hat.

Hier zeigen wir Ihnen drei Übungen, die bei Verschleiß des Kniegelenks (Gonarthrose) sinnvoll sind

Wenn Sie Muskeln dehnen, dürfen Sie ein Ziehen verspüren, jedoch nicht Ihre ursprünglichen Schmerzen verstärken. Führen Sie die Übung die erste Woche circa 3 x täglich aus.

Wenn Sie die Muskeln vorab mit einer Wärmflasche oder Rotlicht wärmen, fällt Ihnen das Dehnen leichter. Behandeln Sie die weiteren, von uns empfohlenen Muskelgruppen ebenfalls in der gleichen Therapie Einheit. Berichten Sie uns beim nächsten Termin im Schmerzzentrum, was sich verändert hat.

Hier zeigen wir Ihnen Übungen um Ihr Knie zu stabilisieren und damit Schmerzen zu verringern.

Wenn Sie Muskeln dehnen, dürfen Sie ein Ziehen verspüren, jedoch nicht Ihre ursprünglichen Schmerzen verstärken. Führen Sie die Übung die erste Woche circa 3 x täglich aus.

Wenn Sie die Muskeln vorab mit einer Wärmflasche oder Rotlicht wärmen, fällt Ihnen das Dehnen leichter. Behandeln Sie die weiteren, von uns empfohlenen Muskelgruppen ebenfalls in der gleichen Therapie Einheit. Berichten Sie uns beim nächsten Termin im Schmerzzentrum, was sich verändert hat.

Nicht nur Sportler sondern auch andere Patienten leiden unter dem Patellaspitzen syndrom. Hier sehen Sie was Sie selbt dagegen tun können.

Wenn Sie Muskeln dehnen, dürfen Sie ein Ziehen verspüren, jedoch nicht Ihre ursprünglichen Schmerzen verstärken. Führen Sie die Übung die erste Woche circa 3 x täglich aus.

Wenn Sie die Muskeln vorab mit einer Wärmflasche oder Rotlicht wärmen, fällt Ihnen das Dehnen leichter. Behandeln Sie die weiteren, von uns empfohlenen Muskelgruppen ebenfalls in der gleichen Therapie Einheit. Berichten Sie uns beim nächsten Termin im Schmerzzentrum, was sich verändert hat.

Die Kalkschulter-tendinosis calcarea- muß nicht immer operiert werden, es gibt einige Möglichkeiten sich selbst zu behandeln. Im Video sehen Sie, wie es geht.

Wenn Sie Muskeln dehnen, dürfen Sie ein Ziehen verspüren, jedoch nicht Ihre ursprünglichen Schmerzen verstärken. Führen Sie die Übung die erste Woche circa 3 x täglich aus.

Wenn Sie die Muskeln vorab mit einer Wärmflasche oder Rotlicht wärmen, fällt Ihnen das Dehnen leichter. Behandeln Sie die weiteren, von uns empfohlenen Muskelgruppen ebenfalls in der gleichen Therapie Einheit. Berichten Sie uns beim nächsten Termin im Schmerzzentrum, was sich verändert hat.

Die »Schulterhilfe AktiFlex« ist ein einfaches aber sehr effizientes Gerät um speziell die Muskegruppen zu trainieren, die den Oberarm nach unten ziehen und damit im Schultergelenk mehr Platz schaffen

Hier dehnen Sie ausnahmsweise nicht, sondern Sie trainieren jeden zweiten Tag speziell die Muskelgruppen, die die Schulter nach unten ziehen. Geeignet sowohl beim Schulterengpass (impingement), der Kalkschulter, als auch bei der Schulterarthrose ( Omarthrose) und der Schultersteife (frozen shoulder)

Eine sehr effiziente Methode. Fragen Sie in unserem Schmerzzentrum nach, welche Größe für Sie geeignet ist ( S /M/ L ).

Das Impingement (Engpass) Syndrom der Schulter ist die häufigste Ursache für eine schmerzhafte Bewegungseinschränkung. Wenn es nicht zügig behandelt wird (auch mit Injektionen) versteift die Schulter innerhalb weniger wochen

Wenn Sie Muskeln dehnen, dürfen Sie ein Ziehen verspüren, jedoch nicht Ihre ursprünglichen Schmerzen verstärken. Führen Sie die Übung die erste Woche circa 3 x täglich aus.

Wenn Sie die Muskeln vorab mit einer Wärmflasche oder Rotlicht wärmen, fällt Ihnen das Dehnen leichter. Behandeln Sie die weiteren, von uns empfohlenen Muskelgruppen ebenfalls in der gleichen Therapie Einheit. Berichten Sie uns beim nächsten Termin im Schmerzzentrum, was sich verändert hat.

Die Scalenus Muskelgruppe ist eine häufige Ursache für Schmerzen im Schulter- Nacken- und Armbereich. Die Muskulatur der Halswirbelsäule (HWS) ist fast immer mitbeteiligt.

Wenn Sie Muskeln dehnen, dürfen Sie ein Ziehen verspüren, jedoch nicht Ihre ursprünglichen Schmerzen verstärken. Führen Sie die Übung die erste Woche circa 3 x täglich aus.

Im Bereich der Halswirbelsäule sollten Sie strickt darauf achten, weder Schmerzen auf der behandelten noch auf der gegenüberliegenden Seite auszulösen

Wenn Sie die Muskeln vorab mit einer Wärmflasche oder Rotlicht wärmen, fällt Ihnen das Dehnen leichter. Behandeln Sie die weiteren, von uns empfohlenen Muskelgruppen ebenfalls in der gleichen Therapie Einheit. Berichten Sie uns beim nächsten Termin im Schmerzzentrum, was sich verändert hat.

Den Sternocleido Masteoideus als wichtigen Muskel für die Entstehung von Kopfschmerzen, Nackenschmerzen selbst dehnen

 den "Sternocleido Masteoideus" als wichtigen Muskel für die Entstehung von Kopfschmerzen, Nackenschmerzen selbst dehnen lernen.

Den Trapezius Muskel können sie sehr gut in Kombination mit einer Triggerpunkt Kompression selbst behandeln.

Wenn Sie Muskeln dehnen, dürfen Sie ein Ziehen verspüren, jedoch nicht Ihre ursprünglichen Schmerzen verstärken. Führen Sie die Übung die erste Woche circa 3 x täglich aus.

Im Bereich der Halswirbelsäule sollten Sie strickt darauf achten, weder Schmerzen auf der behandelten noch auf der gegenüberliegenden Seite auszulösen

Wenn Sie die Muskeln vorab mit einer Wärmflasche oder Rotlicht wärmen, fällt Ihnen das Dehnen leichter. Behandeln Sie die weiteren, von uns empfohlenen Muskelgruppen ebenfalls in der gleichen Therapie Einheit. Berichten Sie uns beim nächsten Termin im Schmerzzentrum, was sich verändert hat.

Der Schulterblattheber Muskel (levator scapulae) ist ein Muskel, der gerne bei sitzender Tätigkeit und Streß verkürzt und damit Schmerzen auslöst

Wenn Sie Muskeln dehnen, dürfen Sie ein Ziehen verspüren, jedoch nicht Ihre ursprünglichen Schmerzen verstärken. Führen Sie die Übung die erste Woche circa 3 x täglich aus.

Im Bereich der Halswirbelsäule sollten Sie strickt darauf achten, weder Schmerzen auf der behandelten noch auf der gegenüberliegenden Seite auszulösen

Wenn Sie die Muskeln vorab mit einer Wärmflasche oder Rotlicht wärmen, fällt Ihnen das Dehnen leichter. Behandeln Sie die weiteren, von uns empfohlenen Muskelgruppen ebenfalls in der gleichen Therapie Einheit. Berichten Sie uns beim nächsten Termin im Schmerzzentrum, was sich verändert hat.

Der Tennisellenbogen oder Tennisarm ( Epicondylitis radialis) ist für Dehnungsbehandlungen sehr zugänglich- kombiniert mit einer nächtlichen Lagerungshilfe und einer Bandage kann schon sehr viel erreicht werden

Wenn Sie Muskeln dehnen, dürfen Sie ein Ziehen verspüren, jedoch nicht Ihre ursprünglichen Schmerzen verstärken. Führen Sie die Übung die erste Woche circa 3 x täglich aus.

Wenn Sie die Muskeln vorab mit einer Wärmflasche oder Rotlicht wärmen, fällt Ihnen das Dehnen leichter. Behandeln Sie die weiteren, von uns empfohlenen Muskelgruppen ebenfalls in der gleichen Therapie Einheit. Berichten Sie uns beim nächsten Termin im Schmerzzentrum, was sich verändert hat.

Wenn Sie über die Dehnungstechniken hinaus etwas tun wollen, das zur Linderung der Schmerzen beim Tennisellenbogen / Tennisarm beiträgt, dann sehen Sie hier wie Sie tapen können.

Zusätzlich zu den Dehnungstechniken eine weitere Methode in der Selbstbehandlung das tapen. Ihr behandelnder physiotherapeut, kann Ihnen zunächst eine Hilfestellung geben.

Wenn Sie Muskeln dehnen, dürfen Sie ein Ziehen verspüren, jedoch nicht Ihre ursprünglichen Schmerzen verstärken. Führen Sie die Übung die erste Woche circa 3 x täglich aus.

Wenn Sie die Muskeln vorab mit einer Wärmflasche oder Rotlicht wärmen, fällt Ihnen das Dehnen leichter. Behandeln Sie die weiteren, von uns empfohlenen Muskelgruppen ebenfalls in der gleichen Therapie Einheit. Berichten Sie uns beim nächsten Termin im Schmerzzentrum, was sich verändert hat.

Das Carpaltunnelsyndrom (CTS), auch dies ein Engpaßsyndrom ( des Medianus Nerv) ist einer Selbstbehandlung gut zugänglich. Begleitet von Lagerungshilfen in der Nacht und Corticoid Injektionen lassen sich Operationen meistens vermeiden

Wenn Sie Muskeln dehnen, dürfen Sie ein Ziehen verspüren, jedoch nicht Ihre ursprünglichen Schmerzen verstärken. Führen Sie die Übung die erste Woche circa 3 x täglich aus.

Wenn Sie die Muskeln vorab mit einer Wärmflasche oder Rotlicht wärmen, fällt Ihnen das Dehnen leichter. Behandeln Sie die weiteren, von uns empfohlenen Muskelgruppen ebenfalls in der gleichen Therapie Einheit. Berichten Sie uns beim nächsten Termin im Schmerzzentrum, was sich verändert hat.

Der Golferarm oder Golferellenbogen auf der Innenseite des Ellenbogens ist deutlich seltener als der Tennisarm auf der Aussenseite. auch hier gibt es gute Dehnungstechniken, die interventionelle Massnahmen ersparen.

Wenn Sie Muskeln dehnen, dürfen Sie ein Ziehen verspüren, jedoch nicht Ihre ursprünglichen Schmerzen verstärken. Führen Sie die Übung die erste Woche circa 3 x täglich aus.

Wenn Sie die Muskeln vorab mit einer Wärmflasche oder Rotlicht wärmen, fällt Ihnen das Dehnen leichter. Behandeln Sie die weiteren, von uns empfohlenen Muskelgruppen ebenfalls in der gleichen Therapie Einheit. Berichten Sie uns beim nächsten Termin im Schmerzzentrum, was sich verändert hat

Wenn Sie beim Golfer Ellenbogen mehr als nur dehnen wollen, bietet Ihnen das Tapen mit elastischen Tapes die Möglichkeit, auch zwischen den Behandlungen einen zusätzlichen postiven Effekt zu erreichen.

Wenn Sie Muskeln dehnen, dürfen Sie ein Ziehen verspüren, jedoch nicht Ihre ursprünglichen Schmerzen verstärken. Führen Sie die Übung die erste Woche circa 3 x täglich aus.

Wenn Sie die Muskeln vorab mit einer Wärmflasche oder Rotlicht wärmen, fällt Ihnen das Dehnen leichter. Behandeln Sie die weiteren, von uns empfohlenen Muskelgruppen ebenfalls in der gleichen Therapie Einheit. Berichten Sie uns beim nächsten Termin im Schmerzzentrum, was sich verändert hat.