Zum Inhalt springen

Metformin bei Brustkrebs?

Metformin ist als Biguanid seit Jahrzehnten ein wichtiges Medikament zur Behandlung des Alterdiabetes (Diabets Typ2) zugelassen. In amerikanischen Studien an  mehr als 60.000  Patientinnen konnte gezeigt werden, daß Patientinen, die Metformin wegen des Diabetes eingenommen hatten, nicht nur signifikant seltener einen Brustkrebs entwickelten als Diabetikerinnen die Metformin nicht genommen hatten, sondern auch als die Frauen, die gar keinen Diabetes hatten ( Diabetes erhöht allgemein das Krebsrisiko!).

Metformin kann deshalb in der Behandlung einer Krebserkrankung nur als off-label Medikament zum Einsatz kommen und wird deshalb von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet. Bitte informieren Sie Ihre behandelnden Ärzte immer über die Einnhame von Medikamenten, auch wenn diese off label eingenommen werden! (z.B. muß Metformin immer 2 Tage vor einer OP / Narkose abgesetzt werden!)