Zum Inhalt springen

Dynamische Flexionsorthese (Dyneva)

Mit der Dynamischen Flexionsorthese können Sie gezielt die Lendenwirbelsäule entlasten und kräftigen und damit Ihre Rückenschmerzen reduzieren. Im Gegensatz zu den sonst üblichen Lumbalbandagen, die auf lange Sicht zu einer Schwächung der Wirbelsäulenmuskulatur führen, arbeitet die dynamische Flexionsorthese mit  Federelementen und ermöglicht über die Entlastung hinaus auch einen Trainingseffekt der beteiligten Rückenmuskulatur-

Wie funktioniert die dynamische Flexionsorthese ( Dyneva)?

Die dynamische Flexionsorthese lindert Schmerzen vor allem beim Gehen und Stehen. Bei sitzender Tätigkeit ist sie weniger geeignet. Es profitieren die Patienten mit Rückenschmerzen bei Spinalkanalstenose, Wirbelgelenkverschleiß, Facettenarthrose, Spondylarthrose, Wirbelgleiten und Bandscheibenschäden. Billig ist die Orthese nicht, kann aber auf einem Rezept zu Lasten der Krankenkassen verordnet werden. Wir testen in unserem Schmerzzentrum auch in Kooperation mit Orthopädietechnikern die Wirkung der dynamischen Flexionsorthese vor der definitiven Verordnung aus, denn nichts ist unwirtschaftlicher als eine Verordnung, die nicht tatsächlich auch genutzt wird.

Im folgenden Video des Herstellers Otto Bock wird die Funktion der Wirbelsäule und die Funktion der dynamischen Flexionsorthese Dyneva sehr gut dargestellt