Zum Inhalt springen

Galileo Vibrationstraining: Verbesserung der Koordination und Propriozeption, Muskelkelaufbau sowie Sturz- und Osteoporose Prophylaxe

Vibrationstraining

In unserem Schmerzzentrum nutzen wir sei 20 Jahren erfolgreich die Technik des Vibrationstrainings. Wir erzielen sehr gute Ergebnisse im Bereich der Koordination von unterschiedlichen Muskelgruppen, speziell wenn wir die zuvor vorhandenen Schmerzen reduzieren konnten. Ein wichtiger Gesichtspunkt ist die Verbesserung der Eigenwahrnehmung des Körpers im Raum- die Propriozeption. Hierbei wird die Reaktionsgeschwindigkeit der Muskulatur auf äussere Einflüsse trainiert und durch die Verbesserung des Gleichgewichtssinnes die Sturzgefahr minimiert.Bei Osteoporose wirken die Impulse des Vibrationstrainings im Sinne eines Wachstumsreizes auf die Knochen und er wird stabiler- Voraussetzung ist eine medizinische Behandlung der Osteoporose durch Nahrungsergänzung ( Calcium Vitamin D) gegebenenfalls auch durch Vitamin K und Natriumbicarbonat sowie Bisphosphonate. In jedem Fall sollten Sie zuvor einen Arzt konsultieren.

Das Galileo Gerät der Fa. Novotec ist für die Profianwendung in Arztpraxen, Rehaeinrichtungen und Fitnessstudios sowie Kliniken konzipiert. Für den "Hausgebrauch" gibt es auch günstigere Modelle. Aber achten Sie auf die Amplitudenhöhe und Frequenzausstattung der Geräte- lassen Sie sich von einem Arzt, oder Physiotherapeuten, der Erfahrung in der Anwendung hat, beraten